StartseiteBlogEDC „Everyday Carry“

EDC „Everyday Carry“

EDC bzw. „Everyday Carry“ steht für das tägliche Mitführen hilfreicher, funktioneller Gegenstände als Unterstützung bei der Bewältigung von alltäglichen und seltenen, gefährlichen Situationen.

Die Menge an potentiellen Helfern ist enorm wodurch sich „EDC-Kits“ facettenreich und individuell, der persönlichen Bedürfnisse entsprechend, zusammensetzen lassen. Ein solches Set kann beispielsweise u.a. ein Feuerzeug, eine kleine Taschenlampe und eine Notsignalpfeife beinhalten. Gleichermaßen werden multifunktionelle Werkzeuge, Kleinobjekte wie permanente Tritium-Gaslichter, Karabiner, Paracord uvm. angewandt um den alltäglichen Gegebenheiten und möglichen Gefahren trotzen zu können. Klassische, feststehende Messer mit einer Klingenlänge bis 120mm können auch als EDC getragen werden! Beachte jedoch das Führverbot § 42a WaffG.

Vorheriger Beitrag
Paracord MIL-C-5040H
Nächster Beitrag
Verschlusssysteme bei Einhandmessern