StartseiteBlogKlingenformen

Klingenformen

Drop Point Klinge

Drop Point ist der Name einer der am weitesten verbreiteten Klingenformen. Drop-Point-Klingen sind besonders robust und lassen sich einfach und sicher handhaben. Messer mit diesen Klingen werden vor allem im Jagdbereich eingesetzt, eignen sich aber auch als vielseitig verwendbare Allround-Messer im Alltagsbereich.

Mehr zur Drop Point Klinge und passende Messer

 

Clip Point Klinge

Clip-Point ist der Name einer der am weitesten verbreiteten Klingenformen. Der Klingenrücken verläuft dabei etwa drei Viertel seiner Länge gerade und zieht erst dann schräg zur Klingenspitze hinab, die sich auf Höhe der Mittelachse der Klinge oder leicht darüber befindet. Wegen der Verlagerung der Klingenspitze zur Mittelachse der Klinge ist bei dieser Klingenform die Kraftübertragung auf die Klingenspitze besonders gut und ist optimal für stechende Arbeiten einzusetzen.

Mehr zur Clip Point Klinge und passende Messer

 

Dropping Point Klinge

Charakteristisch für die Dropping-Point-Klinge ist ihr leicht konvex – also nach außen – gebogener Rücken und ihre nach unten verlagerte, „fallende“ Spitze (der sogenannte „dropping point“), der diese Klingenform ihren Namen verdankt. Der Klingenrücken verläuft dabei etwa drei Viertel seiner Länge gerade und zieht erst dann in einem sanften Bogen zur Klingenspitze hinab, die sich auf Höhe der Mittelachse der Klinge oder leicht darüber befindet.

Mehr zur Dropping Point Klinge und passende Messer

Vorheriger Beitrag
Verschlusssysteme bei Einhandmessern
Nächster Beitrag
Klingenanschliff