StartseiteBlogParacord MIL-C-5040H

Paracord MIL-C-5040H

Para(chute) Cord sind äußerst leichte, flexible und besonders belastbare Kernmantel-Seile welche aus Nylon-Fasern gefertigt werden. Sie wurden während des zweiten Weltkriegs entwickelt und damals von den Fallschirmspringern, amerikanischer Streitkräfte, als Fangleine genutzt. Da man sie aufgrund ihrer positiven Eigenschaften für zahlreiche andere, auch taktisch relevante Gegebenheiten (siehe Anwendungsbeispiele) nutzen konnte, wurde das Paracord nach der Landung für gewöhnlich vom Fallschirm gelöst und der Ausrüstung beibehalten.
Durch Umsetzung diverser Knot- und Flechttechniken lassen sich immense Längen in komprimierter Form mit sich tragen. Ganz egal ob es sich dabei um Lanyards für Taschenlampen, dekorative Armbänder oder essentielle Umwicklungen blanker Messer- & Axtgriffe handelt – den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt! Bei Bedarf lassen sich diese Geflechte ohne Weiteres auftrennen und wieder in ihre ursprüngliche Länge zurückversetzen. Diverse Typen und Farben eignen sich bestens für verschiedene Einsatz-Szenarien. Aufgrund der Widerstandsfähigkeit und der enormen Anwendungsmöglichkeiten fand Paracord mit großer Beliebtheit & Begeisterung Einzug in den Outdoor- & Survival-Bereich.
Militärisches Paracord ist in Basisfarben erhältlich, industrielles in Multifarben, Camouflage, unterschiedliche Neon- & Signalfarben sowie in reflektierenden und „Glow-In-The-Dark“ Varianten.

Paracord wird nach wie vor militärisch genutzt, nach dem MIL-C-5040H Standard des U.S.-Militärs produziert und von ihnen in sechs verschiedenen Typen definiert (siehe Tabelle).
Beachtet, dass es sich nur hierbei um das originale und geprüfte Paracord handelt!

Typen

Typ Mindestbruchlast Minimale Ausdehnung
(Bruchdehnung)
Minimale Länge pro Kilogramm Kernfäden Struktur der Ummantelung
I 43 kg (95 lb) 30 % 638 m 4 bis 7 31/1 oder 16/2
IA 45 kg (100 lb) 30 % 706 m Kein Kern 16/1
II 181 kg (425 lb) 30 % 178 m 4 bis 7 31/1 oder 36/1
IIA 102 kg (225 lb) 30 % 333 m Kein Kern 31/1 oder 36/1
III 249 kg (550 lb) 30 % 151 m 7 bis 9 31/1 oder 36/1
IV 340 kg (750 lb) 30 % 111 m 11 32/1, 36/1, oder 44/1

Hinweise zum Original & der Fälschung:

Industriell-gefertigtes Paracord, aber auch Fälschungen weisen schwächere Belastungsgrenzen auf und bestehen teilweise aus anderen Materialien mit minderer Qualität! Aufgrund schwächerer Mindestbruchlasten bergen diese Varianten hohes Risiko bei der Anwendung! Des Weiteren gibt es einige Indizien wodurch man das Original von einer Fälschung unterscheiden kann.

  • Zusatz des Produktionsstandards „MIL-C-5040H“ in der Bezeichnung des Originals.
  • Die Kernstränge gleiten innerhalb des Mantels im Vergleich zu industriellen & gefälschten Varianten nicht allzu umher. Das Original ist straffer und dünner.
  • Die Kernstränge sind zu je mit drei Fäden verzwirnt, bei minderen Produkten sind es oftmals nur zwei Fäden.
  • Einer der gezwirnten Stränge ist beim Original gefärbt (Manufacturers Identity). Hersteller industrieller & gefälschter Varianten greifen zum Teil jedoch auch auf diese ID-Kennung zurück. Dies ist also kein 100%iges Indiz!
  • Die Kernstränge industrieller & gefälschter Varianten bestehen anstelle von Nylon, teilweise aus schwächeren Materialien wie z.B. Baumwollfasern.
Vorheriger Beitrag
Natürliche und Synthetische Schärfesteine
Nächster Beitrag
EDC „Everyday Carry“